Yamaha Teile | FS1 DT RD TY & Mehr.

Hier können Sie verschiedene Teile, die wir für ein Yamaha Moped haben, wählen. Wir liefern für die Yamaha FS1, RD, DT & TY Originalteile und Aftermarket Teile. Yamaha Mopeds haben schon seit Jahren einen guten Ruf und eine ganze Generation ist mit den ikonischen Modellen, wie FS1, RD, TD und TY, aufgewachsen. Auf... Weiterlesen

Hier können Sie verschiedene Teile, die wir für ein Yamaha Moped haben, wählen. Wir liefern für die Yamaha FS1, RD, DT & TY Originalteile und Aftermarket Teile. 

Yamaha Mopeds haben schon seit Jahren einen guten Ruf und eine ganze Generation ist mit den ikonischen Modellen, wie FS1, RD, TD und TY, aufgewachsen. Auf diesem Grund anbei ein bisschen Hintergrundinformationen über die Geschichte der Yamaha.

FS1
Ein klassisches und ein wahres Sammlerstück. 1969 eingeführt und seitdem in unserem kollektiven Gedächtnis verankert. Liebhaber dieser Art Yamaha waren großer Fan von dem 49CC Zylinder luftgekühlten Zweitakt-Moped mit 4 Gängen. Der Rahmen wurde in der Farbe des Mopeds gesprüht und daraufhin waren Yamaha Fahrer auch an den weißen Streifen auf dem Kraftstofftank zu erkennen. Die typischen Pedale (in den Niederlanden verpflichtet), nach Entwurf von dem Niederländer Henk Dullens, waren typisch FS1. Die FS1 war noch Jahrzehnten  als Viertakt-Moped in der Produktion in Japan.

RD
RD ist ein ikonisches Moped, diese Yamaha ist zwischen 1974 und 1984 produziert. Es war in drei Versionen erhältlich: RD 50 (DX), RD 50 M und RD 50 MX. In allen Mopeds handelte es sich um einen luftgekühlten Zweitaktzylinder. Diese Oldtimer werden mit den Jahren seltener. 

DT
In den 60er Jahren hatte Yamaha einen Durchbruch mit dem DT, eine Reihe von Off-Road-Mopeds und Motorräder von 50 bis zu 400CC. Trotz der schlechten Verkaufszahlen von Motorrädern in den USA, sah man in diesen Off-Road-Mopeds Potenz. Das erste DT, (die DT-1) gab es ab dem Jahr 1968. Damit kreierte Yamaha im Grunde genommen ein neues Marktsegment, obwohl wir diese DT-1 mit seinen fast 250CC nicht zu den Oldtimer-Motorräder zählen dürfen. Dies gillt wohl für die Yamaha DT50M, das Einstiegsmodell mit 50CC, das 1978 für ein junges Publikum eingeführt wurde.

TY
Die Trial Yamaha ist eigentlich eine Weiterentwicklung des DT's. Das erste Modell erschien 1968 zum ersten Mal in Europa. Es war eigentlich ein 250 DT, aber das erste Projekt war so erfolgreich, dass zwei Jahre später beschlossen wurde, um ein "echten" TY Off-Road-Moped zu bauen. Im Jahr 1975 erschien ein TY Moped 50CC und 80CC-Version. Der Unterschied war nicht nur in der Technik zu merken (4 oder 5 Gänge, andere Vierdichtungsverhältnis, Reifengröße und Vergaser), sondern auch in dem Aussehen (wie der Sattel, die Pedale und Beleuchtung.

Alle Teile für diese und andere Oltimer Mopeds von Yamaha können sie bei JMPB Teile finden. Wir sorgen dafür, dass Ihr Moped fährt!


Verbergen